Ich dachte immer, dass meine Schwiegermutter mich nicht mag, also habe ich es vermieden, sie zu treffen. Jetzt tut es mir leid, dass ich so viel verpasst habe.

Niemand konnte sich so um mich kümmern wie meine eigene Mutter, und meine Schwiegermutter kam für diese Rolle nicht einmal in Frage. Sie behandelte mich mit Kälte, und ich behandelte sie auf dieselbe Weise. Wir sahen uns selten, eher an Feiertagen wie Silvester, aber ich versuchte, ihre Geburtstage zu meiden. Es gibt immer eine Million Gäste, meist Großmütter, jede hat ihren eigenen erstickend süßen Duft, und jede prahlt entweder mit ihrem Sohn oder ihrem Schwiegersohn, und meine Schwiegermutter schweigt diplomatisch.

Ich habe mich auch geweigert, zu ihrer sechzigsten Geburtstagsparty zu gehen. Ich habe meiner Frau vorgelogen, dass es mir nicht gut ginge und ich viel zu tun hätte, deshalb würde ich zu Hause bleiben. Sie war ein wenig beleidigt, dass das Geschenk allein überreicht wird, aber vielleicht noch wichtiger war, dass ich mich auch dafür eingesetzt habe.

Ich verbrachte das ganze Wochenende ohne meine Frau damit, mir Bilder auf ihren sozialen Medien anzusehen, und von dort aus ging ich zu den sozialen Medien meiner Neffen, die auf Omas Geburtstagsparty eine Menge Spaß hatten. Meine Schwiegermutter selbst hat auch gestrahlt. Das Video hielt den Moment fest, als wir ihr hübsche vergoldete Ohrringe schenkten, und die Frau war überglücklich. In dem Video rief sie ihrer Tochter zu, dass sie mich grüßen solle. Es half nur, dass ich das Telefon weglegte und mich wirklich an die Arbeit machte, die sich aufgestaut hatte.

Am Abend kam meine Frau ausgeruht und glücklich von der Feier zurück. Sie erzählte mir, wie viele Gäste da waren, wie sie gemeinsam “Happy Birthday” sangen und leckeren Kuchen aßen. Ich sagte, dass mich das nicht im Geringsten interessierte, aber ich hörte gerne von der Feier. Was mich am meisten aufregte und mir ein schlechtes Gewissen einbrachte, war eine Nachricht meiner Schwiegermutter, die meine Frau eine Stunde später erhielt, als sich alle endlich getrennt hatten. Sie lautete: “Wie geht es dem Schwiegersohn? Geht es ihm jetzt besser? Es tut mir so leid, dass er dieses Jahr nicht dabei war. Komm doch wenigstens in ein paar Tagen mal vorbei, damit ich ihm etwas zu essen geben kann. Oder ich komme zu Besuch und bringe ihm Himbeermarmelade für den Hals mit. Er soll nicht krank werden!”

Vielleicht betrachtete ich meine Beziehung zu meiner Schwiegermutter mit Vorurteilen, aber in Wirklichkeit kümmerte sie sich um mich wie um eine zweite Mutter…
 

Rate article
Ich dachte immer, dass meine Schwiegermutter mich nicht mag, also habe ich es vermieden, sie zu treffen. Jetzt tut es mir leid, dass ich so viel verpasst habe.
– Напълно ли сте се изгубили? Вместо да правиш този цирк, можеше просто да поговориш с мен за всичко! А сега цялото семейство знае за лъжите ти!