Meine Mutter schränkte das Essen ein, und ich wusste nicht, dass es für meine Frau so schwer war, bis sie uns verließ.

Wenn ich von der Arbeit nach Hause kam, hatte ich immer ein leckeres Abendessen, das meine Mutter zubereitet hatte. Sie lebte mit mir und meiner Frau zusammen und war für die Küche zuständig, da sie ihr ganzes Leben lang im Speisesaal gearbeitet hatte. Seit meiner Kindheit liebte ich ihre hausgemachten Schnitzel, sie machte selbst Wurst, und ihre Koteletts waren die leckersten, obwohl es auch Zeiten gab, in denen meine Frau für mich kochte und es auch sehr lecker war. Das kam selten vor, aber ich war mir sicher, dass es daran lag, dass Maria faul war. Wozu am Herd stehen, wenn meine Mutter kocht und alles aufräumt?

Ich war froh, mit meiner Mutter allein zu Abend zu essen, denn wenn Maria mir anbot, mit mir zu essen, murmelte sie immer zurück, dass sie schon gegessen habe oder keinen Hunger habe. Insgeheim war ich auch wütend auf sie, weil sie nicht auf mich warten konnte, um mit ihr zu essen. Und meine Mutter unterstellte mir, dass Maria nicht essen wollte, wenn sie den ganzen Tag zu Hause auf der Couch saß und nichts tat. Sie wurde entlassen, und sie, die Faule, isst nur, wenn ich arbeite und die Rente meiner Mutter bekomme. Meine Mutter hat mir das monatelang eingebläut, und dann kam ich eines Tages nach Hause und Maria war weg.

Ich hörte mir die Lügen meiner Mutter an, dass meine Frau mich verlassen hätte, dass sie nebenbei eine Affäre hätte und einen Haufen anderer schlimmer Dinge, aber zum Glück war ich so vernünftig, meine Schwiegermutter zu kontaktieren. Ich hatte genug gehört…

– Hast du nicht einmal bemerkt, dass Maria nichts mehr gegessen hat? Sie war so abgemagert, nur noch Haut und Knochen, und deine Mutter hat sie nicht an den Herd gelassen, sie hat ihre Hausarbeit gemacht, aber sie hat ihr nichts zu essen gegeben. Sie sagte: “Wer nicht arbeitet, der isst nicht”! Sie sitzt also tagelang zu Hause und kann essen, und Maria hat kein Recht, das Essen anzufassen? Nun, dann wird ihr Fuß nicht mehr in deinem Haus sein. Ihr wollt mein Mädchen ruinieren, ihr Ungeheuer!

Mamas Verhalten erstaunte mich, ebenso wie meine Blindheit. Ich glaubte alles, was man mir sagte, und merkte nicht, dass meine Frau in unserem Haus litt. Und Maria bekam einen neuen Job, ohne mich und meine Mutter im Arm, sie war wieder glücklich und ihre Wangen waren rosig. Wir haben uns getroffen, ich habe mich entschuldigt, aber sie will nicht zurück ins Haus meiner Mutter, sie sagt, sie wird bald eine eigene Wohnung mieten. Und was ist mit mir? Sie bietet nicht an, sie gemeinsam zu mieten, sie redet nur von sich selbst. Ist es wirklich die Eifersucht und Grausamkeit meiner Mutter, die dazu führt, dass ich meine Frau verliere? Oder ist es nur ein vorübergehender Ärger und Maria wird sich wieder beruhigen und ihre Meinung ändern? Ich habe große Angst zu fragen, ob ich bei ihr einziehen kann, denn was ist, wenn sie sich weigert? Vor allem nach der Schimpftirade ihrer Mutter. Mütter sind im Allgemeinen kein Zuckerschlecken, vor allem, wenn es um die anderen Hälften ihrer Kinder geht, und meine Schwiegermutter hat sicher eine Menge Dinge über mich gesagt…

Rate article
Meine Mutter schränkte das Essen ein, und ich wusste nicht, dass es für meine Frau so schwer war, bis sie uns verließ.
Баба винаги мразеше майка ни и ние със сестра ми решихме да ѝ дадем добър урок. Ето какво се случи след това.