Meine Großmutter war nicht bereit, Urgroßmutter zu werden und hat mich mit ihren Worten sehr verletzt

Meine Großmutter opferte nie Zeit, Geld oder Liebe für mich. Ich war nicht ihre einzige Enkelin, aber ich war die einzige, die in der Nähe wohnte, in derselben Stadt, in einem benachbarten Viertel, so dass wir uns oft sahen und redeten. Großmutter war meine gute Freundin und Beraterin. Sie war sehr froh, wenn ich ihr von meinen Interessen, Hobbys und Jungs erzählte. Außerdem unterstützte sie meine erste Beziehung mit meinem Freund mehr als meine Familie.

Sie war zweiundsiebzig, und ich war vierundzwanzig, als ich heiratete und erfuhr, dass ich ein Kind erwartete. Obwohl meine Großmutter gelegentlich diese pessimistischen Gedanken hatte, dass sie alt sei, nicht mehr lange zu leben habe und so weiter, war ich mir sicher, dass sie es noch schaffen würde. Sie ist sehr aktiv und fühlt sich die meiste Zeit über sehr wohl. Deshalb glaubte ich, dass sie sich sehr über die Nachricht von einem zukünftigen Urenkel oder einer Urenkelin freuen würde – so eine Chance, wieder Babys zu hüten, wie sie es vor vielen Jahren getan hat. Aber Großmutter war nicht glücklich.

Sie fragte sich, warum ich, so jung, ein Kind haben wollte.

– Meinst du, ich werde auf ihn aufpassen? Ich stehe schon mit einem Bein im Sarg, ich habe mich nicht als Babysitterin gemeldet! Und deine Mutter arbeitet sogar. Wie stellst du dir das alles vor? Wer wird das Baby für dich großziehen?

Ich habe nicht darum gebeten, irgendetwas für mich zu tun, ich habe auf eine grundlegende Unterstützung gehofft.

Mein Mann sagt, dass es für meine Großmutter einfach unerwartet war, deshalb war sie verwirrt, aber sie hat mich versehentlich sehr verletzt. Als ob ich sie um etwas gebeten hätte oder mit sechzehn Jahren eine solche Nachricht überbracht hätte. Ich bin erwachsen, unabhängig und verheiratet, und ich bin absolut bereit für ein Baby. Wo liegt dann das Problem? Fällt es ihr schwer zu akzeptieren, dass sie Urgroßmutter wird?

 

Rate article
Meine Großmutter war nicht bereit, Urgroßmutter zu werden und hat mich mit ihren Worten sehr verletzt
Es gibt so prahlerische und eifersüchtige Menschen