Ihre Freundin vergaß, nach dem Anruf aufzulegen, und erfuhr viel über ihre Familie.

Nachdem ich diese Geschichte von meinem Freund gehört hatte, änderte sich meine Einstellung zu den Menschen grundlegend, ebenso wie die meines Mannes. Wir verbrachten weniger Zeit mit unseren Freunden und erzählten ihnen viel seltener von unserem Leben. Nein, wir haben nicht aufgehört, ihnen zu vertrauen, und wir haben immer noch ein gutes Verhältnis zu ihnen, aber wir lassen niemanden in unser Privatleben. Und das alles nach einem unangenehmen Vorfall, der meiner Freundin und ihrem Mann passiert ist.

Sie waren enge Freunde. Sie waren schon seit langem befreundet. Die Ehemänner meiner Bekannten und ihrer Freundin hatten lange Zeit zusammen gearbeitet. Die Frauen selbst hatten zusammen am Institut studiert. Dann heiratete ihre Freundin und bekam ein Jahr später ein Kind. Sie stellte ihre Freundin dem Kollegen ihres Mannes vor, und sie hatten eine Affäre. Doch dann kündigte der Ehemann der Freundin seinen Job und fand eine einträglichere Stelle. Auch die Freundin fand eine gut bezahlte Stelle. Die Kommunikation zwischen den Paaren wurde immer seltener. Es stellte sich heraus, dass sie anfing, von Mutterschaftsurlaub zu Mutterschaftsurlaub zu springen, den Chefs gefiel das nicht, und sie wurde unter irgendeinem Vorwand entlassen.

Der Mann musste hart arbeiten, um sicherzustellen, dass es seinen vier Kindern und seiner Frau an nichts fehlte. Aber im Prinzip ging es ihnen gut. Sie kauften ein großes Haus, kümmerten sich um den Haushalt. Langsam flachte ihr Einkommen ab, aber sie wurden nicht sehr wohlhabend. Das andere Paar, das zweite, hatte keine Kinder, war berufstätig, machte oft Urlaub am Meer und lebte nach eigenem Gusto.

Eines Tages beschloss das Paar, seine Kumpels in sein Landhaus einzuladen. Sie hielten es für eine gute Idee, die Jungs aus dem Trubel der Stadt herauszuholen. Sie konnten grillen, im Fluss schwimmen und in den Wald gehen. Außerdem war das Wetter herrlich. Die Frau rief ihren Freund an und erzählte ihm von ihrem Vorschlag. Sie freute sich sehr, sagte aber, dass sie erst alles mit ihrem Mann besprechen würde und dann anrufen würde, um zu sagen, ob sie kommen könnten. Ihr Freund legte das Telefon auf den Tisch, das war am Ton zu erkennen, denn sie hatte nicht einmal den Klingelton abgestellt. Und dann hörte die Frau eine Menge interessanter Dinge über sich selbst und ihre Familie, und das schockierte sie.

Wie sich herausstellte, hielten die Freunde das Paar für Dummköpfe, die absolut nichts vom Leben wussten. Sie waren der Meinung, dass sie mit ihren vier Kindern kaum über die Runden kamen, von Gehaltsscheck zu Gehaltsscheck. Ihr Haus ist eine Ruine, und sie schämen sich, Leute einzuladen. Die Kinder sind unhöfliche Bettler, und überhaupt, warum haben sie so viele Kinder, sie sollten die Hälfte von ihnen in ein Waisenhaus geben. Meine Frau war eine Göre, die nur über Kinder sprach. Mein Mann war ein ungehobelter Mistkerl, mit dem es nichts zu reden gab. Dann wurde die Verbindung unterbrochen, und das Ehepaar, das das alles gehört hatte, saß geschockt da und wollte sogar zu seinen Kumpanen gehen und ihnen alles ins Gesicht sagen. Doch in diesem Moment klingelte das Telefon, der Ehemann ihrer Freundin rief an, er sagte, dass sie am Wochenende zu ihnen kommen würden, ihr Mann antwortete zustimmend und legte auf.

Das Paar besprach die ganze Situation und beschloss, auf die Gäste zu warten. Ein Ehepaar kam mit einigen billigen Konserven für den Tisch und denselben Süßigkeiten für die Kinder. Der Ehemann fragte sofort:

– Was für ein geringes Gehalt ihr habt, ihr könnt nicht einmal einen guten Gast kaufen! Nun gut, wir werden euch ein schönes Essen geben, der Tisch ist schön gedeckt. Die Jungs werden jetzt essen, und dann helfen Sie uns auf der Baustelle, da gibt es viel zu tun.

Das Ehepaar war schockiert und verstand nicht, was da vor sich ging, und die Frau machte mit:

– Und warum habt ihr noch keine Kinder?

– Das wollen wir noch nicht, dafür haben wir noch Zeit, – antwortete ihre Freundin.

– Ich sehe, was mit euch los ist. Nur Gören und ungehobelte Kerle haben Kinder, und intelligente Menschen müssen für sich selbst leben, – sagte die Frau.

Bei diesen Worten war das Paar einfach nur fassungslos. Es war ihnen klar, dass das Paar alles wusste, aber sie hatten keine Ahnung, woher. Die Jungen sagten nichts zu ihnen, sondern gingen ihren Geschäften nach, und ihre Freunde ließen sich irgendeine Ausrede einfallen, um schnell von ihnen wegzukommen.

Was halten Sie von dieser Situation? Hat das Paar das Richtige getan? Hätten sie netter zu ihren Gästen sein sollen, oder hätten sie strenger sein müssen? Was hätten Sie getan?

Rate article
Ihre Freundin vergaß, nach dem Anruf aufzulegen, und erfuhr viel über ihre Familie.
Ich hatte ein Date mit einem tollen Mann, habe aber nach einem Kompliment alle Verbindungen zu ihm abgebrochen