Ich habe Geld zu Hause gefunden. Ich dachte, mein Mann hätte es versteckt, aber es stellte sich heraus, dass er es zum ersten Mal sah.

Ich habe das Haus geputzt. Beim Staubsaugen zerbrach ich ein Stück Linoleum. Als ich darunter schaute, war ich schockiert. Darunter befand sich Geld. Und zwar nicht gerade wenig.

Zuerst dachte ich, es sei das Versteck meines Mannes. Ich wurde sogar wütend auf ihn. Lange Zeit traute ich mich nicht, ihm von seinem Fund zu erzählen. Schließlich wusste ich nicht, woher er eine solche Summe hatte und wofür sie bestimmt war.

Ich hatte keine Lust, das Thema überhaupt anzusprechen. Ich konnte nicht glauben, dass mein eigener Mann Geld vor mir verbarg, vor allem eine so große Summe. Doch ich entschied mich. Ich legte das Geld auf den Tisch und wartete auf meinen Mann, der von der Arbeit kam. Sobald er die Schwelle überschritt, fragte ich:
“Was ist das?”

Die Geschichte nahm eine noch interessantere Wendung. Es stellte sich heraus, dass mein Mann keine Ahnung hatte, was das Geld war. Wir lachten unisono.

Wahrscheinlich handelte es sich um die Ersparnisse der früheren Besitzer der Wohnung. Anders konnten wir uns diesen Fund nicht erklären. Das war das Geschenk, das wir bekamen. Ich hatte keine Ahnung, dass es so etwas geben könnte.

Rate article
Ich habe Geld zu Hause gefunden. Ich dachte, mein Mann hätte es versteckt, aber es stellte sich heraus, dass er es zum ersten Mal sah.
“Du bist so hässlich geworden, dass du bestimmt eine Tochter bekommst”, sagte meine Schwiegermutter zu mir.