Ein Unfall brachte zwei liebende Herzen zusammen

Nach ihrer ersten Verabredung mit Mark war Veronica ganz aus dem Häuschen. Sie waren zusammen im Vergnügungspark, und er hielt so liebevoll ihre Hand, während sie mit dem Riesenrad fuhren und ihr die schönsten Teile der Stadt aus großer Höhe zeigten. Gemeinsam aßen sie eine Zuckerwatte für zwei, und nachdem er sie nach Hause begleitet hatte, wagte Mark es, sie zu küssen. Jetzt ging es Veronica nicht mehr aus dem Kopf.

Sie watschelte mit einer Tüte aus dem Laden die dunkle Straße hinunter und dachte die ganze Zeit über den Kerl nach, den sie auf dem Jahrmarkt kennengelernt hatte und mit dem sie zunächst über die letzten zehn Eier gestritten hatte. Und wozu hatte das geführt! Zum besten Date ihres Lebens!

Als Veronica darüber nachdachte, beschloss sie, bei Rot über die kleine Straße zu laufen, da es bereits Abend war und keine Autos mehr in der Nähe fuhren. Das war ein totaler Fehler, den weder sie noch der Fahrer des Wagens bedacht hatten. Er fuhr bei grüner Ampel, sah Veronica nicht sofort und stieß mit ihr zusammen.

Das Mädchen wachte im Krankenhaus auf, und Mark saß neben ihr. Er war die letzte Person, die Veronica anrief, und die Krankenschwester rief ihn dummerweise an, weil sie dachte, er sei ihr Bruder oder ihr Ehemann. Der Mann eilte so schnell er konnte herbei. Er half beim Ausfüllen der Papiere und bezahlte die erste Hilfe. Veronica hatte eine Gehirnerschütterung und mehrere Prellungen, außerdem brach sie sich den Arm. Zwei Tage später wurde sie aus dem Krankenhaus entlassen, und Mark war derjenige, der sie nach Hause fuhr. Er besuchte sie jeden Tag, half ihr im Haus, weil sie nicht allein putzen konnte, kochte für sie, und sie verliebten sich noch mehr ineinander.

In den paar Monaten, in denen Veronica sich erholte, hatten sie unzählige Verabredungen, die ihre Gefühle nur noch verstärkten. Die zufällige Begegnung auf dem Jahrmarkt und der Unfall waren so zufällig, dass sie die beiden zusammenbrachten, und ehe sie sich versahen, standen sie sich sehr nahe und konnten nicht länger als einen Tag voneinander getrennt sein.

 

Rate article