Die Nachbarn sind neidisch auf unseren Balkon und versuchen, uns dazu zu bringen, ihn abzureißen.

Außerdem hat mein Vater begonnen, den Balkon im ersten Stock fertig zu stellen und einen anständigen Ziegelanbau zu planen. Zu seinen Lebzeiten hat er gelegentlich etwas fertiggestellt, aber er hatte wenig Kraft, und erst nach seinem Tod und dem Umzug mit seinem Mann und seinen Kindern in seine Wohnung hat unsere Familie die Idee aufgegriffen, den Balkon wieder aufzubauen. Die alte Konstruktion war bereits buchstäblich am Zerfallen, und so beschloss man, Vaters Versuche abzureißen und neu zu bauen. Für diesen Fall stellte der Ehemann einen Bauunternehmer ein, der ihm bei den Berechnungen und beim Bau selbst half. Wir arbeiteten an den Wochenenden und bauten den Balkon langsam aber sicher aus und stellten ihn rechtzeitig vor dem Winter fertig.

Obwohl der Balkon während der Bauphase ein Missverständnis war, kümmerte sich keiner der Nachbarn darum, denn mein Vater hatte seinerzeit eine Baugenehmigung erhalten. Als der Balkon fertig war, überredete ich meinen Mann, ihn mit einer beigen Verkleidung zu versehen, die immer noch mehr oder weniger mit der Backsteinfarbe unseres Hauses übereinstimmte. Wir waren begeistert, und die Nachbarn in unserer Einfahrt auch.

Aber unsere Ruhe und unser Glück hielten nicht lange an – nicht einmal eine Woche nach Abschluss der Bauarbeiten, als jemand Graffiti auf den Balkon malte. Es war so der Kummer und Ärger, und noch immer griffen die Nachbarinnen an, sie sagten, es verderbe die Aussicht auf das ganze Haus, wir müssten dringend etwas tun.

Kaum ist die Farbe abgeblättert, schon wird ausgeatmet, und eine Woche später wieder das Gleiche – die unbekannten Wörter und Symbole auf unserem Balkon. Und wieder schimpfen die Nachbarn, dass wir ihren Balkon haben, um sie zu beschämen.

Diesmal war die Verkleidung stark beschädigt, wir mussten sie übermalen. Aber mein Mann hat das Auto vom Parkplatz zu unseren Fenstern gefahren, damit der Videorekorder filmen konnte, wer unser Eigentum verunstaltet hat und warum. Die Qualität war miserabel, aber es tat nicht weh, zu sehen, dass es sich nicht um eine Bande Jugendlicher, sondern um vier Erwachsene handelte, die nicht nur malten, sondern auch abends, während wir einkaufen gingen, unsere Fassade zerstörten.

Ich vermute, dass es die Nachbarn sind, die einen Groll gegen uns hegen. Ich meine, warum sollten Kinder so etwas tun? Am gleichen Ort, um erwischt zu werden? Und eifersüchtige Nachbarn sind zu solchen Dingen durchaus fähig. Sie können nichts für sich selbst aufbauen, also ruinieren sie es für andere.

Mein Mann sagt, es wäre gut, sie auf frischer Tat zu ertappen, also zur Polizei zu gehen, aber nachdem wir die Verkleidung entfernt und den Ziegelstein belassen haben, hat alles irgendwie aufgehört. Jetzt ist der Balkon eher unansehnlich, die Nachbarn beschweren sich nicht. Während mein Mann sich beeilt, neue Abstellgleise zu bestellen, denke ich: “Brauchen wir das wirklich?” – Wie eine schlechte Beziehung zu den Nachbarn. Wenn sie sich über die Verkleidung ärgern würden, könnten sie vielleicht einfach den Ziegelstein belassen und sich keinen Ärger einhandeln?
 

Rate article
Die Nachbarn sind neidisch auf unseren Balkon und versuchen, uns dazu zu bringen, ihn abzureißen.
Es gibt nur einen Ausweg – bei meinen Eltern leben